Freundin finden – die besten Tipps

Eine Freundin zu finden ist oft schwieriger als man denkt, denn Dating-Apps und Partnerbörsen sind nicht für jeden was. Es gibt jedoch ein paar Tipps, mit denen man die Erfolgschancen steigern und aus dem Flirt eine Beziehung machen kann.

Die Angst besiegen

Mit Frauen aus dem Bekanntenkreis ist es oft relativ schwierig zu flirten, weil es eine gewisse Überwindungsangst gibt und man die Freundschaft nicht gefährden möchte. Fremde Frauen anzusprechen ist jedoch nicht wirklich leichter, weil die Aufregung oft groß ist. Manche Männer können die Nervosität gut verstecken, andere nicht. Mit der Zeit entwickelt sich eine gewisse Routine und die Aufregung kommt nicht mehr so stark raus. Flirten ist der wichtigste Schritt beim Finden einer Partnerin, deshalb sollte man keine Angst haben. Die Angst kann am besten durch Übung, also dem Ansprechen von Frauen in Alltagssituationen, überwunden werden.

Grundlagen beim Flirten

Flirten will ebenfalls gelernt sein, denn rhetorisches Talent allein reicht hier nicht. Während des Gesprächs sollten die Absichten deutlich dargestellt werden, damit die Frau es nicht als freundschaftliches Gespräch interpretiert. Ein bewusstes Lächeln und Augenkontakt können wahre Wunder wirken, denn sie zeigen der Frau, dass sie sympathisch wirkt und der Mann selbstbewusst ist. Falls die Frau das Lächeln erwidert oder schüchtern wegblickt, ist das ein gutes Zeichen. Anmachsprüche können zwar lustig sein und ein Gespräch öffnen, dennoch ist hier Vorsicht geboten. Nicht jede Frau steht auf den gleichen Humor, deshalb kann ein solcher Spruch die Tür auch sehr schnell verschließen. Alltagssituationen bieten oft einen besseren Gesprächseinstieg, zum Beispiel das Tragen des Koffers am Bahnhof oder die Bitte um Hilfe im Klamottenladen.

Der erste Körperkontakt

In Sachen Körperkontakt ist eine behutsame Vorgehensweise ratsam, sonst nimmt das Date schnell eine ungewollte Wendung. Eine Umarmung bei der Begrüßung ist absolut in Ordnung. Im weiteren Verlauf sollte man nach und nach Körperkontakt aufbauen, weil das die Chancen auf ein weiteres Date steigert. Die Frau gibt automatisch ein Rückmeldung und als Mann merkt man schnell, ob die Berührung in Ordnung ist oder nicht. Berührungen an den Händen und Armen sind absolut unverfänglich und für das erste Date absolut ausreichend. Mit den intimeren Bereichen wie Taille, Rücken und Hüfte sollte man sich etwas mehr Zeit lassen und Berührungen an Po und Busen unbedingt vermeiden.

Falls die Schüchternheit zu groß ist, lässt sich sicherlich ein Vorwand für eine Berührung finden, dazu bedarf es nur etwas Kreativität. Der erste Kuss stellt für viele Frauen etwas ganz Besonderes dar und muss nicht beim ersten Date erfolgen. Durch den Körperkontakt merkt ein Mann schnell, ob die Frau schon bereit für den ersten Kuss ist und kann es nach einem erfolgreichen Date probieren. Falls die Frau ausweicht ist das kein negatives Zeichen, wahrscheinlich benötigt sie einfach noch etwas mehr Zeit. Nicht jede Frau möchte an einem öffentlichen Ort geküsst werden, deshalb sind abgelegene Orte oft besser geeignet. Bei freundin-finden.org findet man weitere tolle Tipps rund um den ersten Kuss.

Ein gesundes Selbstbewusstsein

Frauen stehen auf selbstbewusste Männer, das Aussehen ist dann erstmal zweitrangig. Der Mann sollte ihr eine gewisse Sicherheit bieten und eine emotionale Stütze sein. Für ein gutes Selbstbewusstsein muss ein Mann viel über sich selbst und seine Fähigkeiten wissen. Nur wer sich in seinem Körper wohlfühlt, strahlt ein gewisses Selbstbewusstsein aus und kann erfolgreich flirten.

Der Körper kann durch Sport, einen anderen Kleidungsstil oder eine Diät verändert werden und dem Menschen ein besseres Selbstbewusstsein schaffen. Eine positive Ausstrahlung hängt vor allem mit einer hohen Zufriedenheit im Leben zusammen. Ein schlechter Job und andere Stressfaktoren wirken sich negativ auf die Laune aus und keine Frau möchte einen mies gelaunten Partner an ihrer Seite haben.

Vertrauen schaffen

Möglicherweise möchte die Angebetete am Anfang noch nicht so viel erzählen. In dem Moment sollte man viele Informationen über sich selbst Preis geben und der Frau so ein gewisses Vertrauen entgegenbringen. Selbstironie und Ehrlichkeit lassen einen Menschen authentisch erscheinen und das führt schnell zu Vertrauen und Sympathie.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!